T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel

UMTS Modem

Überall surfen mit UMTS-Hardware

Ein UMTS Modem ermöglich den mobilen Zugang zum Internet über das Mobilfunknetz.

Meist verfügen die Modems nicht nur über UMTS sondern können auf Basis von HSDPA und HSUPA auch deutlich schnellere Up- und Download-Geschwindigkeiten erreichen. Zusätzlich zur Hardware wird hier eine SIM-Karte mit einem mobilen Internet-Vertrag benötigt. Viele Provider wie zum Beispiel T-Mobile oder O2 bieten hierfür passende Optionen an.

Bei UMTS Modems gibt es zahlreiche verschiedene Varianten. Bei einige neuen Notebooks und Netbooks ist das UMTS Modem bereits fest integriert. Aber auch Notebooks ohne integriertem UMTS Modem können mobil ins Internet. Dazu wird eine UMTS-Laptopkarte oder ein UMTS USB-Stick benötigt. Meist bieten Provider diese Hardware zusätzlich zu einem UMTS-Vertrag subventioniert an.
Die UMTS-Notebook-Karte kann in zwei verschiedenen Ausführungen erworben werden, abhängig von der Bauweise des Notebooks. Entweder das Notebook verfügt über den etwas älteren PCMCIA-Schacht oder über den neueren Expresscard-Schacht. Entsprechende UMTS-Notebook-Karten werden für beide Bauweisen hergestellt. Besitzer eines Notebooks mit einem PCMCIA-Schacht können mittels eines meist mitgelieferten Adapters dennoch die moderneren UMTS-Notebook-Karte für Expresscard-Slots verwenden. Das Gerät wird in den jeweiligen Schacht gesteckt und schaut daraufhin nur noch wenige Zentimeter aus dem Notebook heraus.

Aber auch wenn das Notebook weder einen PCMCIA-Slot, noch einen Expresscard-Slot besitzt, kann damit mobil im Internet gesurft werden. Möglich wird dies mit einem UMTS USB-Stick. Dieser arbeitet mit ewiner ähnlichen Technik wie eine UMTS-Notebook-Karte, wird allerdings über einen gewöhnlichen USB-Port mit dem Notebook oder dem stationären Computer verbunden. Dadurch bietet sich der UMTS USB-Stick besonders für Kunden an, die die Internetverbindung über das Mobilfunknetz flexibel einsetzen wollen. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Bauweise. Meist lässt sich ein UMTS USB-Stick bequem in die Hosentasche stecken.