T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel

DSL-Geschwindigkeit Schaubild

Das Schaubild zeigt den Geschwindigkeitsvorteil von DSL gegenüber einem ISDN-Anschluss am Beispiel eines Downloads von einem MegaByte. Dabei wurde die gängigen Anschlüsse der DSL-Welt als Vergleichsgeschwindigkeiten herangezogen. Moderne DSL-Anschlüsse schaffen inzwischen eine bis zu achtfache Übertragungsgeschwindigkeit.


VDSL / DSL steht für schnelle Internet-Zugänge. Doch das Tempo, mit dem Daten über die Leitungen übertragen werden, ist nicht immer wirklich so hoch, wie es die DSL-Anbieter als Maximum angeben. Prüfen Sie am besten selbst, wie schnell die Datenübertragung aus dem Internet auf Ihren PC ist und vergleichen Sie die Geschwindigkeit mit der Ihrer Nachbarn. Der Speed-Test von VDSL.de zeigt Ihnen alle wichtigen Informationen mit nur wenigen Mausklick. Wie schnell ist mein DSL?

Wer in deutschen Metropolen oder regionalen Ballungszentren lebt, der kann sich in Bezug auf eine schnelle Internetverbindung glücklich schätzen. Denn dort genießt man in der Regel eine Auswahl an verschiedenen Geschwindigkeiten, mit der die Daten aus und in das Internet übertragen werden. Nachfolgend eine kleine Hilfestellung, welcher Zugang für wen geeignet ist.

DSL 1000

Den Einstieg in die Welt von DSL mit einer Geschwindigkeit von ca. 1.000 KBit/s pro Sekunde haben nur noch sehr wenige Anbieter im Portfolio. Zwar ist DSL 1000 rund 16 Mal schneller als ein ISDN Anschluss, doch für das Telefonieren via Internet oder das häufige Herunterladen vonDateien ist DSL 1000 nur bedingt geeignet. Auch wenn mehrere Personen über einen Anschluss surfen, kann es hier schnell zu Wartezeiten kommen.

DSL 2000

Die DSL 2000 Übertragungsgeschwindigkeit ist für die Mehrheit der Nutzer ausreichend. Sie ist zum Telefonieren über das Internet genauso geeignet wie zum Herunterladen von Musikdateien, Bildern oder kürzeren Videos. Teilen sich mehrere PC-Besitzer den 2000er-Zugang, kann es bei gleichzeitiger Nutzung dennoch zu Kapazitätsengpässen kommen. Umfangreiche Downloads würden mit dieser Verbindung mühsam werden. Auch zwei parallele Telefongespräche über das Internet würde zu Problemen führen. Und der Download von qualitativ hochwertigen Videofilmen wird mit DSL 2000 zur Geduldsprobe und ist nicht empfehlenswert.

DSL 6000

Ein Zugang mit ca. 6.000 KBit/s macht für Kunden eine Nutzung aller Standard Internet-Anwendungen möglich (Surfen auch auf umfangreichen Seiten, mehrere Nutzer gleichzeitig, Telefonieren via Internet – auch zwei Gespräche parallel, Musik-Downloads, Internet-Radio, Streaming in passabler Qualität). An die Grenzen seiner Kapazität stößt man mit einem DSL 6000 Zugang lediglich beim Download von qualitativ hochwertigen Videofilmen (Video on Demand). Das Herunterladen eines Spielfilms mit durchschnittlicher Qualität dauert trotz einer bereits sehr hohen Downstream-Geschwindigkeit von ca. 6.000 KBit/s länger als eine Viertelstunde. Filme in hochauflösender Qualität (HD) dauern noch mal ein Vielfaches länger.

DSL 16000

Den Geschwindigkeitsvorteil von DSL 16000 gegenüber DSL 6000 spürt ein Surfer bei normalen Webseiten nur selten. Surfen, Radiohören, Telefonieren und Musik downloaden ist mit DSL 16.000 problemlos parallel möglich. Mit DSL 16000 ist erstmals auch das so genannte: Triple Play möglich. Das Zusammenspiel von drei Medien: Im Internet surfen, mit DSL telefonieren und über die Internet-Verbindung fernsehen – und zwar bei Bedarf alles zur gleichen Zeit.

VDSL 25

VDSL ist bereits im über 50 Städten (Stand: Sommer 2009). Für alle die mit Highspeed im Web surfen und noch viel mehr machen wollen, ist VDSL 25 die richtige Wahl. Mit einer bis dahin nie dagewesenen Download-Geschwindigkeit von 25.000 KBit/s topt VDSL alle klassischen DSL-Verbindungen. Besonders beim Triple Play sticht der Geschwindigkeits-Trumpf von VDSL 25. Ob auch Ihnen in Ihrem Anschlussgebiet VDSL zu Verfügung steht, sehen Sie in unserem VDSL Verfügbarkeitstest.

VDSL 50

Die VDSL 50 Verbindung ist die Königin unter den VDSL / DSL Breitbandanschlüssen. Mit superschnellen 50.000 KBit/s schlägt sie ihre oben genannte Konkurrenz in Sachen Geschwindigkeit um ein vielfaches. Besonders angesichts des Wettbewerbs ist hier auch mit deutlichen Preissenkungen zu rechnen. Ab Herbst 2009 (Stand der Informationen: Sommer 2009) wollen neben T-Home auch Vodafone und 1&1 ihnr Angebot um die VDSL 25 / 50 Option erweitern. Um zu sehen ob Sie schon heute VDSL 25 / 50 an Ihrem Wohnort bestellen können, empfehlen wir unseren VDSL Verfügbarkeitstest.

Messen Sie die tatsächliche Geschwindigkeit Ihrer derzeitigen Internetverbindung und vergleichen Sie sie mit denen in Ihrer Umgebung: Wie schnell ist mein VDSL / DSL?