T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel
Home  /   News


Mobiles Internet, DSL Anbieter, T-HomeSaturday, 04.12.2010, 17:46

Telekom: Datenturbo LTE soll 40 Euro kosten


LTE ist bis zu 5-mal schneller als bisheriges mobiles Internet und wird von der Telekom ab April 2011 zu DSL-Preisen verfügbar sein.

 

Telekom: Datenturbo LTE soll 40 Euro kosten

LTE ist bis zu 5-mal schneller als HSPA und wird von der Telekom ab April 2011 verfügbar sein.

LTE-Kunden sollen ähnliche Konditionen erhalten wie Kunden mit einem DSL-Anschluss, erklärte Telekomboss Jan van Damme gegenüber der Nachrichtenagentur DPA. Darauf folgt, dass das der LTE-Tarif „Call & Surf via Funk“ inklusive einen klassischen Festnetzanschluss 39,95 Euro pro Monat kosten soll. Zusätzlich zum Paket kann der WLAN-Router Speedport LTE B390 von Huawei dazu gebucht werden, um das mobile Internet via LTE ins WLAN-Netz einzuspeisen. Ein Preis ist jedoch noch nicht bekannt.

LTE steht für Long Term Evolution und verfünffacht mit seinen 50 MBit/s den theoretischen Maximalwert der bisherigen Spitzentechnologie HSPA. Damit ist vor allem bei der mobilen Nutzung von Streams wie TV-Angeboten und Videokonferenzen eine deutliche Geschwindigkeits- bzw. Qualitätssteigerung möglich.

Neben der Telekom bauen auch Vodafone und O2 ihre LTE-Netze in Deutschland aus. Bereits diesen Mittwoch will Vodafone als erster LTE in einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Dresden starten. O2 wird das Angebot, wie auch die Telekom, erst 2011 auf dem Markt bringen.

LTE soll vor allem die bisherigen weißen Flecken auf der deutschen Festnetz-DSL-Landkarte mit schnellem mobilen Internet versorgen. Bei der Vergabe der LTE-Lizenzen verpflichteten sich die Mobilfunkanbieter, bis 2016 mintesten 90 Prozent der derzeit vorhandenen weißen Flacken mit schnellem Internet via Mobilfunknetz zu versorgen.


LTE-Kunden sollen ähnliche Konditionen erhalten wie Kunden mit einem DSL-Anschluss, erklärte Telekomboss Jan van Damme gegenüber der Nachrichtenagentur DPA. Darauf folgt, dass das der LTE-Tarif „Call & Surf via Funk“ inklusive einen klassischen Festnetzanschluss 39,95 Euro pro Monat kosten soll. Zusätzlich zum Paket kann der WLAN-Router Speedport LTE B390 von Huawei dazu gebucht werden, um mobiles Internet via LTE ins WLAN-Netz einzuspeisen.

Ein Preis ist jedoch noch nicht bekannt.LTE steht für Long Term Evolution und verfünffacht mit seinen 50 MBit/s den theoretischen Maximalwert der bisherigen Spitzentechnologie HSPA. Damit ist vor allem bei der mobilen Nutzung von Streams wie TV-Angeboten und Videokonferenzen eine deutliche Geschwindigkeits- bzw. Qualitätssteigerung möglich.

Neben der Telekom">erst 2011 auf dem Markt bringen.

LTE soll vor allem die bisherigen weißen Flecken auf der deutschen Festnetz-DSL-Landkarte mit schnellem mobilen Internet versorgen. Bei der Vergabe der LTE-Lizenzen verpflichteten sich die Mobilfunkanbieter, bis 2016 mintesten 90 Prozent der derzeit vorhandenen weißen Flacken mit schnellem Internet via Mobilfunknetz zu versorgen. (mst)

Kommentare

Zurzeit keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised