T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel
Home  /  IPTV


IPTV - Das Fernsehen der Zukunft

IPTV - Fernsehen über das Internet

IPTV, oder auch Internet Fernsehen, steht für Internet Protocol Television. Diese Übertragungsmethode verwendet das Internetprotokoll (IP) um Fernsehprogramme auf den TV-Apparat zu übertragen. Genauere Informationen über die Funktionsweise finden Sie in der Rubrik IPTV Technik.

Bereits jetzt sind sich viele Experten sicher, dass IPTV das klassische Fernsehen über das Fernsehkabel in Zukunft ablösen. Die erweiterten Funktionen, die durch die Übertragung über die DSL-Leitung möglich sind, haben viele Anwender und Anbieter schon jetzt überzeugt. Neben einer sehr großen nationalen und internationalen Programmvielfalt bietet IPTV unter anderem Timeshifting. Mit Timeshifting oder auch zeitversetztem Fernsehen, kann der Zuschauer jederzeit das aktuelle Fernsehprogramm pausieren, aufnehmen oder zurückspulen.

Mit IPTV hält auch Video-on-Demand (VoD) Einzug in die Wohnzimmer. Mit Video-on-Demand bestimmen die Fernsehzuschauer ganz individuell, wann ein bestimmtes Programm oder ein Film starten soll. Viele IPTV-Anbieter bieten dazu den Zugriff auf ein großes Programm- und Filmarchiv. Allerdings kostet hier jedes aufgerufene Programm eine gewisse Gebühr. Der Marktführer T-Home Entertain bietet in seiner Onlinevideothek mit vielen tausend Titeln an und hat derzeit das größte Programmangebot.

Schöne neue Fernseh-Welt

Besonders verlockend an IPTV ist die Möglichkeit der Interaktion dank des über Internet üblichen Rückkanals. Damit möchten Provider in Zukunft den Zuschauer aktiv an laufenden Sendungen teilhaben lassen. Vorstellbar ist zum Beispiel eine interaktive Rate-Show im Stile von „Wer wird Millionär?“. Oder die Möglichkeit, einen virtuellen Videorekorder nutzen zu können. Dabei ist es nicht mehr nötig, die Hardware zu Hause zu besitzen. Die Programme werden online gespeichert und stehen jederzeit zur Verfügung. Dieser virtuelle Videorekorder kann von unterwegs über einen mobilen Internetzugang zu programmieren.

Selbstverständlich lässt sich bei ausreichender Bandbreite das Fernsehen auch in High-Definition (HD) empfangen. Ähnlich wie beim heutigen Videotext soll der IPTV-Zuschauer in Zukunft mit zahlreichen Informationen zum Beispiel über das laufende Fernsehprogramm informiert werden.

 

IPTV29.01.2010

IPTV: Kabel Deutschland ab Februar in HD!

Monatelang stritt Kabel Deutschland mit ARD, ZDF und Arte über die Einspeisung von TV-Programmen in HD-Qualität. Das hatte für viel Aufsehen gesorgt, doch nun wurden sich die Beteiligten einig. Zum Start der Olympischen...mehr lesen



VDSL, IPTV18.01.2010

"HD-Streit": Wann lenkt Kabel Deutschland ein?

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland speist bislang keine Programme in HD-Qualität ein. Kunden und die Verbraucherzentrale kritisieren das Vorgehen. VDSL.de erklärt, warum das Unternehmen zögert und welche...mehr lesen



T-Home, IPTV, VDSL12.01.2010

T-Home Entertain: Ab Februar ARD, ZDF und arte in HD

T-Home bietet für die Entertain-Pakete ab Februar 2010 mit ARD, ZDF und arte drei neue Sender in HD-Qualität an. Um das kostenlose Programm empfangen zu können, ist ein VDSL-Anschluss notwendig.mehr lesen