T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel
Home  /   News

VDSL, DSL, Alice DSLMonday, 09.11.2009, 14:54

VDSL: Günstiger VDSL-Internetzugang von Alice


Nach Vodafone und 1&1 bietet der Provider Alice seit Anfang November eine günstige VDSL-Verbindung mit bis zu 50 Mbit/s Bandbreite an.

Alice setzt nach Vodafone und 1&1 neuerdings auch auf den superschnellen Internetzugang via VDSL. Die Varianten "Alice Fun Speed" und "Alice Comfort Speed" ermöglichen Downloads mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s und beinhalten Flatrates für Internet und Anrufe ins deutsche Festnetz, ein VDSL-Router ist bei beiden Angeboten inbegriffen.

Erhältlich ist "Alice Fun Speed" zum monatlichen Komplettpreis von knapp 45 Euro. Für 10 Euro Aufpreis bekommen Kunden mit "Alice Comfort Speed" zudem umfassende Serviceleistungen wie garantierte Anschluss-Entstörzeit von maximal acht Stunden, eine kostenlose 24h-Hotline und einen ISDN-Anschluss geboten. Die günstigen VDSL-Pakete sind ab sofort wahlweise mit oder ohne 24-monatiger Vertragslaufzeit für Neu- als auch Bestandkunden erhältlich.

Nicht nur die Produktpalette von Alice erweitert sich: Das zum Netzbetreiber HanseNet zugehörige Unternehmen wurde Anfang November vom spanischen Telekommunikationsunternehmen Telefónica für 900 Millionen Euro vom bisherigen Mutterkonzern Telecom Italia übernommen. Telefónica gehört in Deutschland bereits O2, durch den Zusammenschluss mit etwa 15 Millionen Kunden in der Sparte Mobilfunk und 2,4 Millionen Kunden im DSL-Bereich wird das neue Unternehmen nunmehr zum drittgrößsten Anbieter für Telekommunikation und Datenverkehr in Deutschland.

Unter welchem Namen die VDSL-Angebote fortan laufen, wurde noch nicht bekannt gegeben. Fest steht hingegen, dass nach Zustimmung der Regulierungsbehörden die Übernahme Anfang des Jahres 2010 vollständig abgeschlossen wird. (mon)

Kommentare

Zurzeit keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised