T-HomeKabel DeutschlandO2 DSLCongstarAliceVodafone1&1Versatel
Home  /   News

T-Home, Vodafone, VDSLFriday, 26.06.2009, 01:45

Telekom will Vodafone VDSL-Zugang gewähren


Die Deutsche Telekom verhandelt derzeit mit Vodafone über den Zugang zu ihrem Hochgeschwindigkeitsnetz VDSL. Demnach können bald auch Vodafone-Kunden mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 MBit pro Sekunde.

"Wir befinden uns in intensiven Verhandlungen mit Vodafone.", sagte Telekom-Finanzvorstand Timotheus Höttges laut focus.de am Mittwoch auf einer Branchenkonferenz in Düsseldorf. Bereits im März kündigte die Deutsche Telekom ein Wholesale-Angebot für ihr VDSL-Netz an. Für etwa 30 Euro pro Kunde sollen damit Drittanbieter wie Vodafone die VDSL-Produkte der Deutschen Telekom kaufen und weitervermarkten können. Vodafone kritisierte die Höhe des Preises indirekt.

Am Mittwoch sagte Höttges, der monatliche Mietpreis für andere Provider für die Nutzung des VDSL-Netzes der Deutschen Telekom würde im oberen Bereich zwischen 20 und 30 Euro liegen. Detail zum Stand der Verhandlungen zwischen der Deutschen Telekom und Vodafone und der monatlichen Gebühr sind bisher nicht bekannt.

Die Deutsche Telekom kündigte Anfang Juni an, ihre VDSL-Anschlüsse ab Mitte Juli auch ohne ihr IPTV-Angebot vermarkten zu wollen. Der Call & Surf Comfort VDSL 25 Tarif mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 MBit pro Sekunde soll 44,95 Euro kosten. Für eine maximale Geschwindigkeit von 50 MBit pro Sekunde fällt eine monatliche Gebühr von 49,95 Euro an. In beiden tarifen ist ein Telefonanschluss mit Telefonflatrate ins deutsche Festnetz inklusive. (mst)

Kommentare

Zurzeit keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised